Transcription

25. VersicherungswissenschaftlichesFachgespräch in Berlin„Massenware und Maßanzug aus einer Hand –klassische Versicherungsvertriebe auf dem Holzweg?“Heinz-Jürgen Kallerhoff, 12. September 2013R V Versicherung AG

Die Genossenschaftliche FinanzGruppeFinanzGruppeÜber 30 Mio. Kundenca. 1.000 Mrd. Bilanzsummeca. 170.000MitarbeiterGenossenschaftliches Ziel:Nachhaltiges Wachstum für alle PartnerHeinz-Jürgen KallerhoffR V VersicherungSeite 1

R V Konzern und R V Gruppe auf einen BlickInlandR V Versicherung AGR V KOMPOSITHolding GmbHR V ServiceHolding GmbHR V Lebensversicherung AGR V DirektVersicherung AGR VPensionskasse AGKRAVAG-LOGISTICVersicherungs-AGR V Krankenversicherung AGR VPensionsfonds AGVersicherungs-AGVersicherungs-AGR V Gruppenpensionsfonds AGOPTIMAVersicherungs-AGCHEMIEPensionskasse AGCONDOR ALLGEMEINECondor Lebensversicherungs-AG2012 / 31.12.2012Beitragseinnahmen der R V Gruppe12,2 Mrd.Kundenanzahl Inland7,8 Mio.Versicherungsverträge Inland22 Mio.Kapitalanlagen des Konzerns68,1 Mrd. EuroJahresüberschuss R V Konzern324 Mio. EuroMitarbeiter im InlandHeinz-Jürgen KallerhoffR V VersicherungR V PersonenHolding GmbHR V AllgemeineVersicherung AGKRAVAG-ALLGEMEINEAuslandOptimaPensionskasse AGAssimoco Vita S.p.A.,SegrateAssimocoS.p.A., SegrateR V LuxembourgLebensversicherung S.A.R V Gruppe.R VLebensversicherung a.G.R VPensionsversicherung a.G.VTV Vereinigte TierversicherungGesellschaft a.G.13.829Seite 2

„Massenware und Maßanzug aus einer Hand –klassische Versicherungsvertriebe auf dem Holzweg?“Zur Beantwortung der Frage ist eine Klärung der Begriffe erforderlich gHolzweg?Heinz-Jürgen KallerhoffR V VersicherungSeite 3

„Massenware und Maßanzug aus einer Hand –klassische Versicherungsvertriebe auf dem Holzweg?“KlassischeVersicherungsvertriebeR V bedient alle Vertriebswege, die der GDV als klassisch bezeichnet: Kreditinstitute rektvertriebeHauptvertriebsweg sind dabei dieVolks- und Raiffeisenbankender GenossenschaftlichenFinanzGruppeHeinz-Jürgen KallerhoffR V VersicherungSeite 4

„Massenware und Maßanzug aus einer Hand –klassische Versicherungsvertriebe auf dem Holzweg?“Massenware und MaßanzugBaustein: Betreuung R V bietet ein mehrstufiges Betreuungsmodelle für die Volks- und Raiffeisenbanken Weitreichende Beratungskompetenz und Betreuung wird damit sicher gestellt Massenware und Maßanzug können über differenzierte Betreuungs- undBeratungsmodelle gleichermaßen vertrieben werden:Flexible Zusammenarbeit: BankeigeneMarktbearbeitungdurch die Bank amintegriertenVertriebsarbeitsplatz EinfacheUnterstützungdes beV* terstützteMarktbearbeitungdurchMitarbeitervonBank und R VR V-Spezialistenfür KOMPOSIT- undPERSONENVERSICHERUNGbei individuellen,umfangreichen und/oderkomplexen LösungenR V-Tochterunternehmen als Service-Dienstleister auf allen EbenenMassenwareMaßanzug*bankeigener VerkaufHeinz-Jürgen KallerhoffR V VersicherungSeite 5

„Massenware und Maßanzug aus einer Hand –klassische Versicherungsvertriebe auf dem Holzweg?“Massenware und MaßanzugBaustein: ProdukteR V ist .Lebens- / Renten- Pensionsversicherung klassischer Generalist undBerufsunfähigkeitsversicherungAltersvorsorge (privat/betrieblich)PrivatkundenUnfallversicherung (privat/betrieblich)Krankenversicherung (privat/betrieblich)Versicherung für Haus und WohnungSpezialist in einem für Firmenkunden undPrivatkunden aller EbenenKraftfahrt- und TransportversicherungHaftpflichtversicherung - und RestkreditversicherungFirmenkundenSachwert- und sicherung nahezu alle Sparten könnenbedient werden Versicherer & Rückversicherer Metall- / ApothekenRenteschaften runden das Portfolio abu.v.a.m. Massenware und Maßanzugaus einer Hand!Heinz-Jürgen KallerhoffR V VersicherungSeite 6

„Massenware und Maßanzug aus einer Hand –klassische Versicherungsvertriebe auf dem Holzweg?“auf dem Holzweg? R V schafft ein Drei-Gewinner-Modell: Stabile, zusätzliche Erträge durch Vermittlung von Versicherungsgeschäft für die Bank Erhöhte Stabilität des Kundenbestandes im Wettbewerb Geringeres Kreditrisiko: besserer Versicherungsschutz weniger EinzelwertberichtigungenBankkunde Im attraktives Kundensegment der VR-Banken stabiles NeugeschäftHeinz-Jürgen KallerhoffR V Versicherung Ein Partner für sämtliche finanziellen Belange BeratungsqualitätSeite 7

„Massenware und Maßanzug aus einer Hand –klassische Versicherungsvertriebe auf dem Holzweg?“auf dem Holzweg? Stetig wachsende Marktanteile bestätigen den ,5 6,84,51,0 1,30,3 0,5 0,9Leben /Leben /PensionPensionLeben / PensionGeb. BeitragNeuges.BeitragKranken3,52,03,9 4,7KrankenKrankenGeb. Beitrag9,08,1 8,37,57,36,4 7,0 7,1 ragUnfallUnfallKfzKFZKreditKreditGebuchter BeitragWerte in Prozent; 2012: vorläufige WerteHeinz-Jürgen KallerhoffR V VersicherungSeite 8

Ausblick Vertriebswegeanteil des Direktvertriebes hat in Leben und Komposit von 2007 bis 2011um ca. 30% zugenommen.* 39,1%** der neu-abschließenden Versicherungsnehmer informieren sich online 86,7%** aller Neuabschlüsse wurden persönlich durchgeführt Research online, Purchase offline R V holt ihre Kunden bereits heute ab: R V-Projekt, zusammen mit dem BVR, schafft die freie Zugangsmedienwahl dergemeinsamen Kunden über die Filiale oder das Internet R V Direktvertrieb R V24 bedient das „Ausschließlich-Online-Klientel“ Zukünftig wird die freie Medienwahl in der Orientierung, Beratung, beim Abschluss undder Betreuung eine Selbstverständlichkeit werden!*Quelle: GDV-Vertriebswegeumfrage 2007 bis 2011**Quelle: GfK Media Efficiency-Panel, Q02/09-Q01/10Heinz-Jürgen KallerhoffR V VersicherungSeite 9

25. VersicherungswissenschaftlichesFachgespräch in Berlin„Massenware und Maßanzug aus einer Hand –klassische Versicherungsvertriebe auf dem Holzweg?“Heinz-Jürgen Kallerhoff, 12. September 2013R V Versicherung AG

Versicherung AG KRAVAG-LOGISTIC Versicherungs-AG KRAVAG-ALLGEMEINE Versicherungs-AG CONDOR ALLGEMEINE Versicherungs-AG OPTIMA Versicherungs-AG R V Allgemeine Versicherung AG R V Lebens- . Kranken Kranken Schaden/Unfall Unfall Kfz Kredit 2000 2005 2011 2012 Leben / Pension Kranken Schaden Unfall Unfall KFZ Kredit Geb. Beitrag