Transcription

Amts- und Mitteilungsblattdes Marktes Babenhausen mit seinen Ortsteilen Klosterbeuren und UnterschöneggJahrgang 1Freitag, den 8. Januar 2021Ich wünsche Ihnenallen ein gutes und vor allem gesundesNeues Jahr 2021.IhrOtto Göppel1. BürgermeisterAusgabe 1/2021

Ausgabe 1/20212 Marktgemeinde BabenhausenMarkt Babenhausen, Marktplatz 1KindergärtenTelefon 08333 9400-0Telefax 08333 9400-94E-Mail [email protected] www.babenhausen-schwaben.deKiTa Guter Hirte, Schulstraße 22Telefon. 08333 641E-Mail. [email protected] Bgm.:.08333 9400-32Einwohnermeldeamt 08333 9400-24Standesamt 08333 9400-21Bauamt 08333 9400-25Kasse 08333 9400-56ÖffnungszeitenMontag bis Freitag 08:00 – 12:00 UhrMontag . 14:00 – 16:00 UhrDonnerstag 16:00 – 18:00 UhrBauhof, Frundsbergstraße 10Telefon 08333 923248Wertstoffhof Babenhausen, Gänsberg 53Telefon. 08333 4063ÖffnungszeitenMontag, Mittwoch, Freitag:.14:00 - 18:00 Uhr (April – Okt.). 14:00 - 17:00 Uhr (Nov. – März)Samstag. 10:00 - 12:00 UhrSamstag 15:00 - 17:00 Uhrnur Grünabfalle in der Zeit von April – Oktober (keine Wertstoffe!)Gemeindebücherei, Fürst-Fugger-Straße 2Telefon 08333 4425ÖffnungszeitenMittwoch. 09:00 - 10:30 UhrDonnerstag. 16:00 - 19:00 UhrFreitag. 14:00 - 17:00 UhrSonntag. 09:30 - 11:30 UhrSchulenGrundschule, Pestalozzistraße 10Telefon. 08333 4710[email protected], Pestalozzistraße 7Telefon: .08333 Anton-Fugger-Realschule, Pestalozzistraße 7Telefon.08333 92347-0E-Mail. [email protected] nächste Ausgabe erscheint bis spätestensFreitag, 12.02.2021Redaktionsschluss für diese Ausgabe istDienstag, 02.02.2021E-Mail: elefon. 08333 9269374E-Mail. rhaus Hand in Hand, Griesbachstraße 29Telefon. 08333 1376E-Mail. [email protected] Sternschnuppe, Lindenberg 65Kinderkrippe Sternschnuppe, Lindenberg 65Telefon. 08333 3657E-Mail. [email protected] Kindergarten, Weiherweg 49Telefon. 08333 usen.deJugendzentrum, Frundsbergstraße 3Telefon. 08333 925151E-Mail. [email protected]ürger unterstützen Senioren, BuSTelefon. 08333 9274368Kreisaltenpflegeheim St. Andreas, Am Espach 20Telefon. 08333 3040Seniorenzentrum und Ambulante KrankenpflegeBabenhausen GmbH, Am Espach 6Telefon. 08333 94060VersorgerÜWK Krumbach.08282 301-0LEW Augsburg. 0800 5396980Erdgas Schwaben. 0821 9002 0Entstörungsdienst (Erdgas). 0130 828384KaminkehrerKaminkehrer Unglert (Babenhausen):. 0176 82974626Kaminkehrer Schütz (Klb. und Unterschönegg):. 08266 2113NotrufnummernPolizei. 110Dienststelle Babenhausen. 08333 2280Dienststelle Memmingen.08331 100-0Feuerwehr. 112Rettungsdienst. 112Krankentransporte. 19222Ärztl. Bereitschaftsdienst 116117Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst. 01805 911 680Giftnotruf. 089 19240Kinder- und Jugendtelefon Nummer gegen Kummer (unentgeltlich). 0800 1110333Telefonseelsorge. 0800-111 0 222 (Kath.) 0800-111 0 111 (Evang.)Sperr-Notruf für Bankkarte. 116116

Ausgabe 1/20213 Amtliche NachrichtenFreiwilliger WehrdienstDatenübermittlung an das Bundesamt fürWehrverwaltungDie allgemeine Wehrpflicht ist, soweit kein Spannungs- oderVerteidigungsfall vorliegt, ausgesetzt und in einen freiwilligenWehrdienst übergeleitet worden. Frauen und Männer, die diedeutsche Staatsangehörigkeit besitzen, können sich nach § 58b des Gesetzes über die Rechtsstellung der Soldaten (Soldatengesetz) verpflichten, freiwillig Wehrdienst zu leisten.Damit das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr die Möglichkeit hat, über den freiwilligen Wehrdienstzu informieren, übermittelt die Meldebehörde diesem gem. § 58c Abs. 1 Satz 1 Soldatengesetz bis zum 31.03.2021 Familienname, Vornamen und gegenwärtige Anschrift der Personen mitdeutscher Staatsangehörigkeit, die im Jahr 2022 volljährig werden (Geburtsjahrgang 2004).Betroffene haben das Recht, der Datenübermittlung zu wiedersprechen. Der Widerspruch ist an keine Voraussetzung gebunden und muss nicht begründet werden. Er kann bei der Meldebehörde (Verwaltungsgemeinschaft Babenhausen, Marktplatz1, 87727 Babenhausen, Zi.Nr. 4 EG) eingelegt werden, bei welcher das Antragsformular erhältlich ist. Weiterhin ist das Formular auch unter www.vg-babenhausen.de erhältlich, um dannausgefüllt und unterschrieben im Einwohnermeldeamt abgegeben zu werden.Falls der Datenübermittlung nicht widersprochen wurde, wirddie Meldebehörde die genannten Daten weitergeben.Bitte unterstützen sie den Räumdienst„Damit die innerörtlichen Straßen möglichst zügig vom Räumdienst der Gemeinde geräumt werden können, bitten wir Sie,wo irgend möglich Fahrzeuge nicht auf der Straße abzustellen.Sie unterstützen so den kommunalen Räumdienst bei seinerwichtigen Arbeit und verringern die Gefahr von Beschädigungen an Ihren Fahrzeugen.“StandesamtSterbefälleIn der Zeit vom 01.11.2020 bis zum 30.11.2020 wurde im Standesamt Babenhausen der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegtvor.03.11.2020Frieda Riedmaier geb. MartinAm Espach 20, 87727 Babenhausen04.11.2020Josef RauAm Espach 20, 87727 Babenhausen09.11.2020Friedrich GschwindIm Tafelmahd 43, 87727 Babenhausen16.11.2020Berta Susanna Pauli geb. BaurIm Paradies 21, 87743 Egg a.d. Günz23.11.2020Gerhard Josef HendelSchöneggweg 21, 87727 BabenhausenEheschließungenNachrichtenaus dem RathausIn der Zeit vom 01.11.2020 bis zum 30.11.2020 haben aufdem Standesamt Babenhausen die folgenden Paare die Ehegeschlossen; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichungliegt vor.Rentensprechtage 2021Auch im Jahr 2021 hält die Deutsche Rentenversicherungwieder einmal im Monat einen Rentensprechtag im RathausBabenhausen ab.Allen Bürgerinnen und Bürgern wird Gelegenheit gegeben, ihreRentenversicherungsunterlagen überprüfen und sich in allenFragen der gesetzlichen Rentenversicherung und der zulagengeförderten privaten Altersvorsorge kostenlos beraten zulassen. Die Verwaltungsgemeinschaft bittet den betroffenenPersonenkreis, diese Beratungsmöglichkeit in Anspruch zunehmen.Die Beratung findet jeweils von 08:30-12:00 Uhr und von 13:1015:30 Uhr statt. Folgende Termine stehen hierbei zur Auswahl:1. e Babenhausen2. .11.202116.12.2021Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie sich für einen Beratungstermin (unter Angabe Ihrer Sozialversicherungsnummer)vorher anmelden, da die Termine immer schon im Vorfeld vollständig ausgebucht sind. Termine werden im Rathaus Babenhausen, Zi.-Nr. 2/3 oder unter Tel. Nr. 08333/9400-22 oder -21vergeben.28.11.2020Isolde Maria Schwohn geb. Hepp und Michael Volker EppleHauptstraße 13, 87743 Egg a.d. GünzÜberlandwerk Krumbach (ÜWK)kommt nach BabenhausenEnergieberatung vor Ort für alle Interessierten am:Donnerstag, 28. Januar 2021von 16 – 18 Uhr im Rathaus in Babenhausen(Einzeltermine nach Anmeldung)Der ÜWK-Energieberater informiert Interessierte zu Energieeffizienz, eigene Stromerzeugung und -nutzung sowie intelligenteEnergielösungen im Haus.Energiespartipps und eine Beratung rund um die ÜWK-Stromprodukte ergänzen das Informationsangebot. Wer seine letzteRechnung mitbringt, erfährt genau, welches ÜWK-Angebot ambesten passt.Dieses Beratungsangebot des ÜWK ist kostenlos. Wichtig: Eine Anmeldung ist über die Gemeinde ist erforderlichunter Telefonnummer 08333 9400 -27 oder -28 oder per Mailan [email protected] Sollte die Beratung aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant stattfindenkönnen, informiert das ÜWK die Teilnehmer.Geplant ist, die Beratung künftig jeden letzten Donnerstag imMonat von Uhr 16 – 18 Uhr anzubieten.

Ausgabe 1/20214 Marktgemeinde BabenhausenStart des Projektes „Kita am Schloss“ Sudhaus &Malzsilo steht frei [5]Straßenbaumaßnahmein der LindenstraßeDie Straßenbaumaßnahme inder Lindenstraße, wurde mitder Einbringung der Asphalttragschicht für das Jahr 2020beendet und für den Verkehrfreigegeben. Je nach Wetterlage werden die noch ausstehenden Restarbeiten, inklusivedes noch fehlenden Feinbelages im Frühjahr 2021 termine BabenhausenRestmüll:Mittwoch, 13.01., 27.01., 10.02.Altpapier:Donnerstag, 14.01.,11.02.Gelbe Tonne: Samstag, 09.01., Donnerstag, 04.02.Biomüll:Samstag, 09.01., Freitag, 22.01., 05.02.Abfuhrtermine Klosterbeuren und UnterschöneggRestmüll:Samstag, 09.01., Donnerstag, 21.01., 04.02.Altpapier:Donnerstag, 14.01., 11.02.Gelbe Tonne: Donnerstag, 28.01.Biomüll:Samstag, 09.01., Freitag, 22.01., 05.02.NachlangenVerhandlungen fand amMi.09.12.20 der symbolischeSpatenstichdes Bauherrn Alexander Graf Fugger Babenhausen statt. Mitvon der Partie waren1. Bgm. Otto Göppel,Kindergartenreferentim Marktrat BenediktNeubauer, KiTa Leiter Reinhold Jungwirthsowie Kinder und Mitarbeiter der Außengruppe „Schlosseulen“.Seitdem schreiten dieAbrissarbeiten täglichvoran. Diese sind notwendig, da neben denhistorischenÖkonomiegebäuden ein Neubau die neue „KiTa amSchloss“ ergänzt. DieseNachricht ist besondersfür werdende Elternund junge Familienein Geschenk vor denWeihnachtstagen, dennin 2 ½ Jahren soll dieseneue Einrichtung starten.Bild 1,2,3,5,6: Detlefvan Eupen - Bild 4,7,8& Text: KiTa „GuterHirte“Die entsprechenden Müllgefäße müssen rechtzeitig ab 06.00Uhr am Straßenrand zur Leerung bereitstehen. Sollte IhreTonne dennoch nicht geleert werden, wenden Sie sich bitte andie Firma Hörger in Stetten.Tel.: 08261/ 732 767Illegale Entsorgung von Müll

Ausgabe 1/20215 In den angrenzenden Felderund Äcker im Bereich Griesbachstraße - Beim HohenKreuz wird vermehrt die illegaleEntsorgung und Ablage vonGartenabfällen und insbesondere auch von Küchenabfällenfestgestellt.Marktgemeinde BabenhausenWerner und Anna Richterzur Eisernen Hochzeit (65 Jahre)Dies ist kein Kavaliersdelikt!FallsSieBeobachtungengemacht haben, bitten wirSie um Mitteilung an das Vorzimmer 08333 940032. VielenDank für Ihre Mithilfe.Otto Göppel, 1. BürgermeisterFundamtFundamt Oberschönegg:In Oberschönegg wurde „Am Pilzenberg“ ein schwarzesJugendrad gefunden.Es kann im Rathaus in Oberschönegg abgeholt werden.Neues aus demMarktgemeinderatKurzbericht aus dem MarktratAuszug aus dem Protokoll der öffentlichenMR-Sitzung vom 07.10.20202. Änderung des bestehenden Bebauungsplanes für dasGebiet „B3 - Südlich des Sportplatzes“ nach § 13a BauGBals Vorhaben der Innenentwicklung1. Abwägung zum vorausgehenden Verfahrensschritt nach §§13 bzw. 3 und 4 BauGB mit Behandlung der Stellungnahmen, die von Privatpersonen im Rahmen der erneutenÖffentlichen Auslegung und der nochmaligen Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger ÖffentlicherBelange zum Entwurfsstand vom 26.06.2019 eingegangen sind.2. Satzungsbeschluss gemäß § 10 Abs. 1 BauGB überdie Planfassung mit Stand vom 26.06.2019, redaktionellergänzt am 09.12.2020Der 1. BürgermeisterinformiertWir gratulierenGeorg und Christa Stauberzur Goldenen HochzeitOtto Göppel, 1. BürgermeisterBESCHLUSS1. AbwägungsbeschlussDas Ergebnis der 2. erneuten öffentlichen Beteiligung nach§ 4a Abs. 3 i. V. m. §§ 3 Abs. 2 und 4 Abs. 2 BauGB zumzweiten Entwurf der 2. Änderung des rechtsgültigen Bebauungsplanes mit Stand vom 26.06.2019 wurde vom Marktratmit Sitzung vom 09.12.2020 behandelt. Das Ergebnis mitden jeweiligen Abstimmungsergebnissen ist als Anlage beigefügt.2. SatzungsbeschlussDer Marktrat beschließt mit Sitzung vom 09.12.2020 denvom Planungsbüro DAURER HASSE erstellten Planungsstand (Planzeichnung und Festsetzungen durch Text mitBegründung) zur oben genannten Bebauungsplan-Änderung.Der als Anlage beigefügte Planungsstand in der Bezeichnung „Endgültige Planfassung“ mit Stand vom 26.06.2019,redaktionell angepasst am 09.12.2020, ist Bestandteil dieses Beschlusses.3. Die Verwaltung wird beauftragt,a) den Satzungsbeschluss zum gegenständlichenBebauungsplan gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblichbekannt zu machen sowie im Internet zu veröffentlichen,

Ausgabe 1/2021b)das Landratsamt Unterallgäu über den erfolgten Satzungsbeschluss zu unterrichten sowie diesem dieerforderlichen Unterlagen zu überlassen.Hinweise: Dieser Beschluss ist gemäß BauGB ortsüblich undim Internet bekanntzumachen.Da die Bebauungsplanänderung gemäß § 13 BauGB als Vereinfachtes Verfahren durchgeführt wird, wurde kein Umweltbericht gemäß § 2a BauGB erstellt.Die grundsätzlich erforderliche Nachführung der Darstellungim rechtsgültigen Flächennutzungsplan der Gemeinde wird zugegebener Zeit in Verbindung mit sonstigem, bestehendemoder sich noch ergebendem Änderungsbedarf nachgeholt.Mit 20 : 0 Stimmen angenommen.Bauvoranfrage zum Neubau eines Wohngebäudes undErrichtung von zwei Stellplätzen in der Roseggerstraße aufder Fl.Nr. 706/6 der Gemarkung BabenhausenBESCHLUSSDer Gemeinderat stellt einem Bauantrag das gemeindliche Einvernehmen nicht in Aussicht, da die Zufahrt zu den geplantenStellplätzen problematisch ist, da diese über einen nicht ausgebauten Weg führt. Die First- und Traufhöhe sollte sich denbestehenden Reihenhäusern anpassen. Die Fassade solltein ähnlicher Weise gestaltet werden. Der Befreiung zur Überschreitung der Baugrenze wird nicht zugestimmt.Mit 20 : 0 Stimmen angenommen.Bauantrag zur Sanierung des bestehenden Einfamilienhauses mit Nutzungsänderung der Werkstatt in Wohnflächein der Tirolerstraße 15 auf der Fl.Nr.123 der GemarkungBabenhausenBESCHLUSSDem Bauantrag wird in der vorliegenden Form zugestimmt.Dem beantragten Stellplatz wird nicht zugestimmt, da die Mindestlänge von 5 m nicht eingehalten ist und der notwendigeStauraum von 3 m vor der Garage nicht eingehalten ist.Mit 19 : 1 Stimmen angenommen.chBauantrag zum Aufstellen von zwei ortsfesten Speicherbehältern Stickstoff/Sauerstoff im Schöneggweg 26 auf derFl.Nr. 4389 der Gemarkung BabenhausenBESCHLUSSDem Bauantrag wird in der vorliegenden Form zugestimmt. DerBefreiung zur Errichtung der Behälter außerhalb der Baugrenzein der privaten Grünfläche wird zugestimmt.Mit 20 : 0 Stimmen angenommen.Bauantrag zum Abbruch eines ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäudes und Neubau eines Wohnhauses mit 12Wohneinheiten und Tiefgarage in der Clemens-HofbauerStraße3 auf der Fl.Nr. 416 der Gemarkung BabenhausenBESCHLUSSDer Marktgemeinderat hält die Entscheidung vom 18.12.2019aufrecht.Mit 20 : 0 Stimmen angenommen.Antrag auf isolierte Befreiung zum Wohnungseinbau inbestehenden Maschinenraum, Neubau von 3 Fertigteilgaragen in der Tiroler Straße 30 auf der Fl.Nr. 2067/5 der Gemarkung BabenhausenBESCHLUSSDen Befreiungen zur Anzahl der Wohneinheiten (dreianstelle zwei), der Grundflächenzahl (0,476 anstelle 0,3), derGeschossflächenzahl (0,782 anstelle 0,5) und der Überschreitung der Baugrenze sowie den notwendigen Abweichungenwird zugestimmt.Mit 18 : 0 Stimmen angenommen.Bauantrag zur Umnutzung eines Hobbyraumes in eine Fußpflege- und Massagepraxis im Gänsberg 8 auf der Fl.Nr. 722der Gemarkung BabenhausenBESCHLUSSDer Gemeinderat stimmt dem Bauantrag in der vorliegendenForm zu.6 Marktgemeinde BabenhausenDer Abweichung zum Verzicht auf zwei Stellplätze wird zugestimmt.Mit 20 : 0 Stimmen angenommen.Festsetzung der VG-UmlageVorabbeteiligung des MarktesDieser Tagesordnungspunkt wird auf eine der nächsten Sitzungen vertragt.Diskussion und Beschlussfassung über die Verlängerungdes FamilienförderprogrammsBESCHLUSSDas Familienförderprogramm beim Kauf eines gemeindlichenBauplatzes wird überarbeitet und an den Finanzausschussüberwiesen.Mit 20 : 0 Stimmen angenommen.Vereinszuschüsse 2020BESCHLUSSMit den vorgetragenen Zuschüssen an die Vereine und Organisationen besteht Einverständnis.Mit 19 : 0 Stimmen angenommen.1 EnthaltungNachrichten andererörtlicher EinrichtungenJugendzentrum Babenhausen.in der WeihnachtsbäckereiIn der momentanen Coronasituation, ist es manchmal schwierig, auf andere Menschen zuzugehen. Gerade deshalb fandenwir, vom Jugendzentrum Babenhausen des KreisjugendringUnterallgäu, es wichtig, ein Zeichen des Mit- und Füreinanderszu setzen.Herausgekommen sind dabei mehrere Sorten selbstgebackener Plätzchen, die der Tafel in Babenhausen zugute kamen.Wir hoffen, damit vielen Menschen eine vorweihnachtlicheFreude bereitet zu haben.

Ausgabe 1/20217 Marktgemeinde BabenhausenNaturnaher KindergartenKindergärtenNeue ElternbeiratsmitgliederSternschnuppe – KindergartenVerlosung WeihnachtsfensterVerlosung Weihnachtsfenster Am 21.12.20 war es endlich soweit. Nach vier glitzernden Adventswochenendenwaren alle Buchstaben für das Lösungswort WEIHNACHTSZAUBER in unseremleuchtenden Fenster versteckt.Und so freuen uns mit unseren Gewinnern:50 Euro Ebner eine süße ÜberraschungPek Zehra Mustafa25 Euro Primagutschein eine kleine ÜberraschungBurde JosefMazziotta GianlucaSpiel (Wert ca. 20 Euro) eine kleine ÜberraschungEllerbrock JonasCoban IbrahimWeißhaupt Christin10 Euro Primagutschein eine kleine ÜberraschungKössinger RomyHiller AnnaSchwarze LaraSchmölz-Heratsch Ruth5 Euro Primagutschein HolzstifteKönig KarlHuber Laura NicoMohr LetiziaReinhardt SabineZedelmaier JannikSchmölz Winfried SofiaDi Pietro Diego5 Euro Primagutschein eine kleine ÜberraschungHiller AntonEngel LindaMohr JonasReinhardt JohannesDaniele MazziottaTurnbeutel eine kleine ÜberraschungCoban SelinVitamintüte eine kleine ÜberraschungWachter JonasEllerbrock ElisaMazziotta AlessiaMohr TobiasAn dieser Stelle danken wir folgenden Sponsoren für die Gutschein- undSachpreise: Elternbeirat Sternschnuppe, Marktgemeinde, Fam. Rothdach(Bauexpert), Fam. Escher (Getränke Escher), Fam. Bock (Bock AbbruchRecycling), Elke Mai (Elke’s Bastelgrube), Daniel Bechter (Rewe), Netto(Winterrieder Straße)Wir hoffen dass wir ganz vielen Menschen mit unserem Adventsfensterin dieser ungewöhnlichen Zeit eine kleine Freude machen konnten!Ihr SternschnuppenteamAnzeigenservice wird bei unsganz G R O S S geschrieben!Der Naturkindergarten am Fuggerweiher freut sich über dieneuen Elternbeiratsmitglieder für das Jahr 2020/21 !1. Vorsitzende Theresa Unglert2. Schriftführerin Ulrike Schmieder3. Kassiererin Christiane Horber4. Franziska Sutter5. Eros Cusin6. Christina WassermannImpressumAmts- und Mitteilungsblattder Gemeinde Babenhausen(Schwaben)Erscheinungsweise: freitags in der zweiten Woche des MonatsVerteilung: an alle erreichbaren Haushalte des Verbreitungsgebietes.Herausgeber, Druck und Verlag: LINUS WITTICH Medien KG,Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191/7232-0;www.wittich-forchheim.de– Verantwortlich für den amtlichen Teil: Der Erste Bürgermeister des Marktes Babenhausen,Marktplatz 1, 87727 Babenhausen;– für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil: Christian Zenk in LINUS WITTICH Medien KG.– Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von0,40 EUR zzgl. Versandkostenanteil.Für Textververöffentlichungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oderanderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondereauf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Gemäß Art.8, Abs. 3 des Bayerischen Pressegesetzes (BayPrG) wird daraufhingewiesen, dass Gesellschafter des Verlages letztlich sind: EdithWittich-Scholl, Michael Wittich, Georgia Wittich-Menne und AndreaWittich-Bonk.

Ausgabe 1/20218 Marktgemeinde BabenhausenAuswärtige Stellenund BehördenLandratsamt UnterallgäuCorona-ImpfungDas Unterallgäuer Landratsamt hat ein ehemaliges Möbelhausin Bad Wörishofen zum Impfzentrum umfunktioniert.Impfarzt Dr. Heinz Leuchtgens (links) und KoordinierungsarztDr. Max Kaplan stellten das Bad Wörishofer Impfzentrum vor.Pro Stunde sollen im Bad Wörishofer Impfzentrum 25 Personengeimpft werden.Ein Leitsystem weist den Impflingen den Weg durchs Impfzentrum - von der Anmeldung bis zum Check out.Sobald der Impfstoff da ist, wird im Unterallgäu und in Memmingen geimpft: Das war die Kernaussage bei einem Pressegespräch im Corona-Impfzentrum in Bad Wörishofen. Übermobile Impfteams soll zuerst in den Seniorenheimen in Memmingen und dem Unterallgäu geimpft werden. Ab AnfangJanuar soll es dann auch in den beiden Standorten des Impfzentrums in Memmingen und Bad Wörishofen losgehen.Dr. Max Kaplan, ärztlicher Koordinator im Unterallgäu, rechnetdamit, dass für das gemeinsame Impfzentrum von Stadt undLandratsamt zunächst rund 1000 Impfdosen zur Verfügung stehen werden.Damit wolle man als erstes die besonders zu schützendenMenschen in den Seniorenheimen impfen - sowohl die Bewohner als auch die Mitarbeiter. Mobile Teams sollen den Impfstoffim Impfzentrum abholen und zu den Heimen bringen, wo dieser in enger Kooperation mit Heimleitern und Hausärzten verabreicht werde. Im Unterallgäu und in Memmingen leben Kaplan zufolge 2600 Menschen in Seniorenheimen. Deshalb werdeman wahrscheinlich die ersten beiden Impfstoff-Lieferungen fürdie Heime benötigen. „Wenn wir weiteren Impfstoff bekommen,werden wir auch in den Impfzentren beginnen.“ Voraussetzunghierfür sei auch, dass dann die für die Registrierung erforderliche, bayernweite Software zur Verfügung steht. Die Impfzentren seien logistisch eine „große Herausforderung“, sagte Kaplan. Man wolle nicht übereilt, sondern überlegt starten, betonteDr. Jan Henrik Sperling, Koordinierungsarzt in Memmingen.Das Impfzentrum Unterallgäu-Memmingen besteht aus zweiStandorten - einem Impfzentrum in Memmingen und einemImpfzentrum in Bad Wörishofen. Betrieben werden diese künftig vom Malteser Hilfsdienst Memmingen. Man habe sich füreine Zusammenarbeit mit Memmingen entschieden, um Ressourcen wie den Impfstoff oder die impfenden Ärzte möglichsteffizient einzusetzen, informierte Doris Back, Abteilungsleiterin im Landratsamt. Außerdem müssten viele Bürger aus demwestlichen Landkreis so nicht bis nach Bad Wörishofen fahren, sondern könnten sich in Memmingen impfen lassen. Eingerichtet wurden die Impfzentren von Stadt und Landratsamtgetrennt. In Bad Wörishofen hat das Unterallgäuer Landratsamt ein ehemaliges Möbelhaus in der Gottfried-Daimler-Straßeumfunktioniert. „Die Mitarbeiter haben dieses in kürzester Zeitaufgebaut“, betonte Back. Das Gebäude sei dem Landratsamtvon der Regierung von Schwaben überlassen worden. Aktuellfinden hier noch Restarbeiten statt.Wenn das Impfzentrum Unterallgäu-Memmingen in Betriebgeht, werde an beiden Standorten an sieben Tage die Wochevon 8 bis 22 Uhr geimpft, erklärte Dr. Heinz Leuchtgens, ärztlicher Leiter des Bad Wörishofer Impfzentrums. Vorher müsseman sich telefonisch oder über das Internet anmelden. Nachdrei Wochen müsse eine zweite Impfung erfolgen. Geplant ist,dass die Ärzte drei Schichten mit je drei Stunden arbeiten undpro Stunde und Standort 25 Personen impfen.Die Ärzte warben darum, das Angebot zu nutzen. „GegenCorona zu impfen, ist eine Chance für uns, die Pandemie inden Griff zu bekommen“, sagte Sperling. „Gehen Sie zumImpfen“, appellierte auch Kaplan an die Bürger. Der Impfstoffkonnte laut Kaplan so schnell entwickelt werden, weil alle Beteiligten eng kooperiert haben und auch genügend finanzielle Mittel zur Verfügung standen. Dies sei aber nicht auf Kosten vonSicherheit und Qualität geschehen. Im Gegenteil: „Wir habenden sichersten Impfstoff, den man haben kann.“Sobald eine Anmeldung im Impfzentrum möglich ist, wird diesbekannt gegeben. Welches Impfzentrum für Bürger aus welchen Gemeinden zuständig ist sowie weitere Informationenrund um das Corona-Virus, findet man auf der Homepage desLandkreises unter www.unterallgaeu.de/corona

Ausgabe 1/20219 Bereits seit 1983 entschädigt der Freistaat Bayern über dasVertragsnaturschutzprogramm Landwirte, die ihre Wiesen undWeiden weniger intensiv nutzen. Die Förderung gleicht denerhöhten Bewirtschaftungsaufwand und Nutzungseinbußenaus. Meist beträgt die Förderung rund 500 Euro pro Hektar.„Honoriert wird im Unterallgäu vor allem eine spätere Mahd,damit die Wiesenblumen blühen und auch aussamen können“,erklärt Simmnacher. „Weil sich die Landwirte bereiterklären, aufDünger zu verzichten und die Flächen später zu mähen, erhöhtsich die Pflanzen- und Insektenvielfalt auf den Wiesen.“Die Anträge können ab 11. Januar bis 24. Februar abgeschlossen werden. Beraten lassen können sich Interessenten aberdas ganze Jahr über: „Bei Fragen kann man sich gerne an unswenden“, sagt Finkenzeller. „Falls erforderlich machen wir unsauch vor Ort ein Bild von der Situation.“Info: Kontakt zu Fabienne Finkenzeller und Maximilian Simmnacher kann man unter Telefon (08261) 995-671 oder -261aufnehmen. Mehr zum Vertragsnaturschutz findet man auch imInternet unter icheder aslachBabenhausenMarkt rschöneggEttringenPleßTussenhausenEgga.d. ubenTürkheimMindelheimMarktgemeinde rbergMemmingenBad WörishofenSonstiges auswärtigerStellen und BehördenHawangenBenningenMarkt LautrachWolfertschwendenBöhenImpfzentrum UnterallgäuGottlieb-Daimler-Str. 2686825 Bad WörishofenBad GrönenbachLegauImpfzentrum MemmingenBuxacher Str. 887700 MemmingenFür eine blühende und artenreicheLandschaft im UnterallgäuLandwirte können finanzielle Förderung beantragen.Blühende, artenreiche Wiesen, auf denen es summt undbrummt, das wünschen sich viele. Landwirte, die sich für dieseArtenvielfalt engagieren und dafür einen höheren Aufwand undNutzungseinbußen in Kauf nehmen, können am Vertragsnaturschutzprogramm teilnehmen und erhalten darüber einen finanziellen Ausgleich.Insgesamt bewirtschaften im Unterallgäu mittlerweile 280Betriebe rund 1100 Hektar Fläche nach den Vorgaben des Vertragsnaturschutzes. Dies entspricht rund 0,9 Prozent der Landkreisfläche. „Wir würden uns freuen, wenn wir diesen Anteilnoch weiter steigern könnten“, sagen Maximilian Simmnacherund Fabie

LEW Augsburg . unter Telefonnummer 08333 9400 -27 oder -28 oder per Mail an [email protected] Sollte die Beratung auf-gr